IT'S MORE THAN JUST OIL. IT'S LIQUID ENGINEERING.

  1. STARTSEITE
  2. CASTROL STORY
  3. NEWSROOM
  4. PRESSEMITTEILUNGEN
  5. Der Start in eine elektrische und klimaneutrale Zukunft

Der Start in eine elektrische und klimaneutrale Zukunft

30 November
2021

Castrol stellt neue Generation innovativer EV-Fluids auf dem CTI-Symposium in Berlin vor

  • Castrol ist Aussteller auf dem internationalen CTI-Symposium, das vom 30. November bis 1. Dezember in Berlin stattfindet. 
  • Unter der Markenreihe Castrol ON wird die neueste Generation von Flüssigkeiten in Elektrofahrzeugen (EV-Fluids) vorgestellt, die seit 2021 klimaneutral produziert1 wird und den Weg in eine kohlenstoffärmere Zukunft ebnet.
  • Castrol ON EV-Getriebeöle, EV-Thermalfluids und EV-Schmierfette für Elektrofahrzeuge werden in enger Zusammenarbeit mit Fahrzeug- und Komponentenherstellern entwickelt, um perfekt auf deren spezifische Anforderungen eingehen zu können.
  • Zwei von drei der führenden Automobilhersteller (OEM) verwenden Castrol EV-Fluids bei der Werksbefüllung von Elektrofahrzeugen.2
Castrol ON
Die Welt des Verkehrs wird elektrisch – und Castrol gestaltet als einer der Vorreiter der Schmierstoffindustrie diesen zukunftsweisenden Weg mit. Auf dem CTI-Symposium in Berlin präsentieren Castrol Experten die nächste Generation der klimaneutralen EV-Fluids und geben Einblicke in die neusten Entwicklungen und Innovationen der Markenreihe Castrol ON.

EINE NEUE EPOCHE DER E-MOBILITÄT

Mehr Reichweite3, schnelleres Batterie-Laden4 und längere Lebensdauer5 – die in Zusammenarbeit mit führenden Fahrzeug- und Komponentenherstellern entstehende Markenreihe Castrol ON umfasst EV-Getriebeöle, EV-Thermalfluids und EV-Schmierfette. Schon jetzt setzen zwei Drittel der führenden Automobilhersteller bei der Werksbefüllung der Elektrofahrzeuge auf die innovativen Produkte. Dazu Dr. Matthias Donner, Global Technology Manager Driveline & EV-Fluids: „Wir arbeiten kontinuierlich an der Optimierung unserer Produkte, um die dynamischen und sich ständig ändernden Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen.“

DIE INNOVATIVEN CASTROL ON EV-FLUIDS

Die aktuelle Castrol Studie „Beschleunigung der EVolution“ hat gezeigt, dass die Akzeptanz von Elektrofahrzeugen steigt und sie sich gegen Verbrenner durchsetzen, wenn sie längere Strecken zurücklegen können, schneller laden und ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Während die Anforderungen an die Flüssigkeiten in Elektrofahrzeugen immer vielfältiger werden, bleibt Castrol durch das Co-Engineering mit den OEM auf Augenhöhe mit den neuesten Entwicklungen und bietet Fahrzeugen exakt das Produkt, das sie brauchen:

  • Hochentwickeltes EV-Getriebeöl trägt dazu bei, die Lebensdauer des Antriebssystems zu verlängern. Es ermöglicht Elektrofahrzeugen zudem, mit einer einzigen Ladung weiterzufahren und die Leistung des E-Motors zu erhöhen.
  • EV-Schmierfett verbessert die Leistung von E-Fahrzeugen, indem die Temperaturspitzen minimiert werden. Zugleich wird die Haltbarkeit der Komponenten verbessert und das Gewicht reduziert.
  • Das neue EV-Thermalfluid ermöglicht den kommenden Generationen von Elektrofahrzeugen neben ultraschnellen Ladevorgängen (mit mehr als 150 kW Ladeleistung) ein Plus an Leistung, Schutz und Nachhaltigkeit. Die niedrigviskose und dielektrische Flüssigkeit sorgt für verbessertes Wärmemanagement und Effizienzsteigerungen.
Castrol ON

WET PLUS, WET, DRY: FORTSCHRITTLICHE EV-FLUIDS FÜR GETRIEBE MIT NASS UND TROCKEN LAUFENDEN E-MOTOREN

Getriebeöle spielen in einem Elektrofahrzeug eine noch bedeutendere Rolle als bei Verbrennern. Denn Getriebe in Elektrofahrzeugen werden stärker beansprucht als in herkömmlichen Fahrzeugen. Dies liegt daran, dass bereits bei niedrigen Drehzahlen das maximale Drehmoment anliegt und Elektromotoren immer stärker integriert werden. Dabei geht die Entwicklung von einem Elektromotor mit separatem Elektrogetriebe hin zu einem kombinierten System mit erhöhten Anforderungen an EV-Fluids. Castrol Experte Matthias Donner: „Es ist wichtig, zwischen einem Getriebe mit trocken laufendem E-Motor – bei dem das Öl, das das Getriebe schmiert, nicht aber in direktem Kontakt mit dem Elektromotor steht – und dem aktuellen Trend zu nass laufenden E-Motoren zu unterscheiden. Bei denen sind der E-Motor und manchmal sogar die Leistungselektronik in dem Ölkreislauf integriert, der das Getriebe schmiert.“ Um den speziellen Anforderungen der individuellen und anspruchsvollen Getriebe gerecht zu werden, führt die Castrol ON Reihe spezielle EV-Getriebeöle von Dry, Wet und Wet Plus. EV-Fluids der Generation Wet Plus ermöglichen zudem den Einsatz mehrstufiger Getriebe zur weiteren Effizienzsteigerung.

VON DER RENNSTRECKE AUF DIE STRASSE

Die EV-Fluids von Castrol wurden in Kooperation mit Industriepartnern entwickelt, darunter das Jaguar-Rennsport-Formel-E-Team. Durch die enge Zusammenarbeit von Castrol ON mit dem Motorsport können EV-Fluid-Technologien auf der Rennstrecke bis ans Limit getestet werden, bevor die Erkenntnisse auf Produkte für Fahrzeuge mit Straßenzulassung übertragen werden. 

 

Neben einer hochmodernen EV-Fluid-Produktreihe für die Erstbefüllung von Elektrofahrzeugen hat Castrol ein EV-Fluid für Werkstätten entwickelt: Castrol ON EV Transmission Fluid E1. Im laufenden Jahr 2021 wurde dieses von BYD-Werkstätten in China bereits aufgenommen. Eine Markteinführung in weiteren Regionen ist geplant.

1 In Übereinstimmung mit PAS 2060, siehe www.castrol.com/cneutral für weitere Informationen.
2 Basierend auf LMCA-Daten für Top-20-Verkäufe von OEMs (Neuwagenverkäufe) im Jahr 2019. Wird im Rahmen der OEM-Werksbefüllungverwendet.
3 Im Vergleich zu im Massenmarkt verwendeten E-Fahrzeug-Werksbefüllungen.
4 Im Vergleich zu einem indirekt gekühlten Batteriesystem.
5 Im Vergleich zu herkömmlichen E-Getriebeölen.