Vorschläge
View all results

IT'S MORE THAN JUST OIL. IT'S LIQUID ENGINEERING.

  1. STARTSEITE
  2. CASTROL STORY
  3. NEWSROOM
  4. AUSGEWÄHLTE BEITRÄGE
  5. MARS ROVER DER NASA MIT SCHMIERSTOFFEN VON CASTROL

Um modernste Technik zum Mars zu bringen, braucht man einen überirdisch guten Partner.

Castrol Braycote sorgt für zuverlässige Funktion der NASA Mars Rover

Keith Campbell, Castrol Industrial Lubricants

 

Datum: Oktober 2016
Standort: New Jersey

Castrol Schmierstoffe für die Mars-Missionen der NASA

Auf dem Mars herrschen extreme Bedingungen. Die Temperaturspanne etwa reicht von etwa 20 °C im Sommer bis hin zu -153 °C an den Polen.

Bewegliche Teile von Weltraumfahrzeugen benötigen Schmierung. Und bei Missionen zum Mars gibt es keine Möglichkeit, Fehler zu korrigieren. Jedes ernsthafte Problem kann ein Projekt zunichte machen, das jahrelange Vorbereitung erfordert und viele Millionen Dollar gekostet hat.

Die Entwicklung der Castrol Braycote Schmierstoffe begann zeitgleich mit dem Start des Weltraumprogramms der NASA in den 1960er Jahren. Die Produkte werden bis heute beim Mars Rover und der Internationalen Raumstation verwendet, die in ihrem Orbit mit einer Geschwindigkeit von 27.400 km/h um die Erde kreist.

Neben extremen Betriebstemperaturen spielte bei der Formulierung von Braycote besonders die Reduzierung des Ausgasens, das heisst der Verdampfung des Fetts, eine grosse Rolle. So können Instrumente auch bei sehr hohen Temperaturen optimal funktionieren.

Braycote wird auch beim Mars Rover Opportunity eingesetzt, der ursprünglich für eine 90-tägige Mission vorgesehen war, nun aber schon seit mehr als 12 Jahren auf dem Mars unterwegs ist. Opportunity hält den Rekord für die längste von einem Fahrzeug zurückgelegte Distanz ausserhalb der Erde.

Auch der Mars Rover Curiosity, der für zwei Jahre Daten vom Mars liefern sollte und dies nun schon fast vier Jahre lang tut, wird mit Braycote Produkten geschmiert.

 

Heute liefert Castrol seine Braycote Schmierstoffe auch an verschiedene Weltraumagenturen und Unternehmen der sich schnell entwickelnden Weltraumtourismusbranche. Auf der Erde kann der Schmierstoff in Produktionsumgebungen mit Vakuum, hochreaktiven Chemikalien oder anderen extremen Bedingungen eingesetzt werden.

Dies kommt besonders der Halbleiter-, Mikrochip- und Elektronikindustrie sowie den Herstellern von Flachbildschirmen und Festplatten zugute. Weitere Anwendungsbereiche sind die kommerzielle Luftfahrt sowie Fahrzeuge/Anlagen, die über längere Zeit in den Polarregionen eingesetzt werden.

Die Branche als solche ist einfach faszinierend. Alle, mit denen ich bei meiner Arbeit zu tun habe, sind absolut überzeugt und begeistert von dem, was wir tun. Und unsere Distributoren haben natürlich immer hochinteressante Themen, über die sie mit ihren Kunden sprechen können. Wenn ich nachts in den Himmel schaue und die Sterne sehe, freue ich mich immer wieder darüber, dass irgendwo da oben die Früchte meiner Arbeit am Werk sind.