Vorschläge
View all results

IT'S MORE THAN JUST OIL. IT'S LIQUID ENGINEERING.

  1. STARTSEITE
  2. PKW-MOTORENÖLE UND FLÜSSIGKEITEN
  3. WARTUNG IHRES MOTORS
  4. SO PRÜFEN SIE DEN MOTORENÖLSTAND

SO PRÜFEN SIE DEN MOTORENÖLSTAND

Alle Fahrzeuge verbrauchen kontinuierlich geringe Mengen Öl. Daher sollte man mit der Kontrolle des Ölstands nicht warten, bis die Warnleuchte aufleuchtet. Das Prüfen des Ölstands ist einfach und kann von jedem selbst durchgeführt werden.

So prüfen Sie den Motorenölstand

So prüfen Sie den Motorenölstand

Manche Fahrzeuge verbrauchen so gut wie gar kein Motorenöl, bei anderen ist regelmässiges Nachfüllen erforderlich. Deshalb sollte man im Zeitraum zwischen den Ölwechseln regelmässig den Ölstand prüfen. Das Fahren mit zu geringem Ölstand belastet den Motor und kann die Lebensdauer von Motor und Öl erheblich verkürzen.

 

Heutige Fahrzeuge sind zum Teil mit elektronischen Ölstandssensoren ausgestattet, die ein Warnsignal ausgeben, wenn der Ölstand eine Mindestmarke unterschreitet. Auch wenn Ihr Fahrzeug über einen solchen Sensor verfügt, ist es sinnvoll, regelmässig den Motorenölstand zu prüfen, insbesondere vor längeren Fahrten. Schliesslich können Defekte von Sensoren und Warnleuchten auftreten, ohne dass Sie dies bemerken.

 

Zum Prüfen des Ölstands gehen Sie wie folgt vor:

  • Legen Sie ein sauberes Tuch oder Papiertuch bereit
  • Stellen Sie das Fahrzeug auf einer Fläche ohne Gefälle ab
  • Legen Sie Einmalhandschuhe bereit (falls erforderlich)

 

1. Warten Sie nach dem Abstellen des Fahrzeugs mindestens 10 Minuten, damit das Öl in die Ölwanne zurückfliessen kann.

 

2. Öffnen und sichern Sie die Motorhaube und ermitteln Sie die Position des Ölmessstabs, der normalerweise leicht erkennbar und erreichbar ist. 

Ölmessstab

Ölmessstab

3. Ziehen Sie den Messstab heraus und wischen Sie dessen Ende mit dem Tuch oder einem Stück Papier sauber. Führen Sie den Messstab wieder bis zum Anschlag ein, ziehen Sie ihn dann erneut heraus und halten Sie ihn waagerecht.


4.
Am Ende des Messstabs befinden sich in der Regel zwei Markierungen, meist mit einer geriffelten Fläche dazwischen. Der ideale Ölstand ist in der Nähe der oberen Markierung. Allerdings ist auch ein niedrigerer Ölstand akzeptabel, solange er über der unteren Markierung liegt.

Ölmessstab zeigt korrekten Motorenölstand an

Ölmessstab zeigt korrekten Motorenölstand an

Liegt der Ölstand in der Nähe der Minimum-Markierung oder darunter, müssen Sie umgehend Öl nachfüllen. Liegt der Ölstand zwischen beiden Markierungen, ist das Auffüllen bis zur Maximum-Markierung nicht unbedingt erforderlich, aber zu empfehlen, da so der bestmögliche Schutz für Ihren Motor gewährleistet ist.

 

Wichtig: Auch wenn Sie nur eine geringe Menge nachfüllen, müssen Sie dazu ein Öl der richtigen Viskosität und Spezifikation verwenden. Das benötigte Produkt finden Sie schnell und einfach mit unserer Öl-Auswahlhilfe.

 

Wenn Sie zum Nachfüllen Öl kaufen müssen, können Sie auf unsere Händlersuche zurückgreifen, um eine Verkaufsstelle für Castrol Motorenöle in Ihrer Nähe zu finden.

 

Achten Sie unbedingt darauf, nicht zu viel Öl nachzufüllen. Füllen Sie in mehreren Schritten jeweils kleine Mengen ein, bis der optimale Ölstand erreicht ist.