Raimund Baumschlager schon vor Rallye Waldviertel begeistert

Rallye in the City und live im TV

Neue Wege beschreiten die Organisatoren der Rallye Waldviertel am 6. und 7. November, dem Saisonfinale der österreichischen Meisterschaft. Die Rallye wird im wahrsten Sinne des Wortes den Fans näher gebracht und zum großen City-Spektakel in Niederösterreichs Landeshauptstadt St. Pölten, in der drei der insgesamt elf Sonderprüfungen zur Gänze ausgetragen werden. Darüberhinaus wird der ORF erstmals eine Sonderprüfung live übertragen. Die 2. Sonderprüfung auf einem Rundkurs beim Veranstaltungszentrum St. Pölten ist am Freitag ab 16.30 live in ORF Sport+ zu sehen (Kommentatoren Dieter Derdak und Beppo Harrach).

Raimund Baumschlager, der als 13-facher Staatsmeister mit dem BRR Skoda Fabia R5 zur Rallye Waldviertel kommt, ist begeistert: "Mitten in einer großen Stadt, hautnah an vielen Zuschauern zu fahren, ist einfach ein besonderer Nervenkitzel. Wir sind schon in der Krieau oder im Magna Racino gefahren, was großartig war, aber ich glaube die Sonderprüfung Rallyeshow in St. Pölten wird das alles noch einmal toppen! Dem Veranstalter muss man dafür ein ganz großes Lob aussprechen, und schon jetzt gratulieren. Ein besonderer Dank gilt aber auch dem ORF, der dieses Ereignis live überträgt. Ich bin überzeugt, dass alle Fahrer und Co-Piloten mit einer Extraportion Motivation in die Stadtprüfungen gehen werden."
Doch nicht nur der erste Tag der Rallye Waldviertel hat es Baumschlager, der wieder mit Thomas Zeltner fahren wird, angetan. Am zweiten Tag geht es nämlich auf Schotter weiter: "Die Prüfungen bei Gföhl und am Manhartsberg sind geschaffen für ein einzigartiges Schotterspektakel."

Raimund Baumschlager konnte die Rallye Waldviertel bereits sechs Mal gewinnen, gelingt ihm auch heuer der Sieg, hätte er einen mehr als Franz Wittmann und wäre alleiniger Waldviertel Rekordhalter.

Die Rallye beginnt am Freitag um 15.23 Uhr mit SP1 in St.Pölten und endet am Samstag um 18.30 Uhr im Rallyezentrum Grafenegg.

Folgen Sie Raimund Baumschlager auf Twitter: @RBaumschlager
Irrtümer und Änderungen vorbehalten 11/15.
Quelle: BRR - Baumschlager Rallye & Racing Team
Fotonachweis: Mit freundlicher Genehmigung von Michael A. Zeger/lichtbildwerk.at