Vorschläge
View all results

IT'S MORE THAN JUST OIL. IT'S LIQUID ENGINEERING.

  1. STARTSEITE
  2. CASTROL STORY
  3. NEWSROOM
  4. AUSGEWÄHLTE BEITRÄGE
  5. INTELLIGENTE LÖSUNGEN FÜR DIE ELEKTROFAHRZEUGE DER ZUKUNFT

INTELLIGENTE LÖSUNGEN FÜR DIE ELEKTROFAHRZEUGE DER ZUKUNFT

PKW beim Laden an einer BP Chargemaster Ladestation

Die Automobilindustrie konzentriert sich immer stärker auf die Entwicklung von Hybrid- und Elektrofahrzeugen. Mit der Entwicklung der Technologie von Elektroantrieben gehen neue Herausforderungen in den Bereichen Getriebeschmierstoffe, Batteriekühlung und Fette einher. Wir haben unseren Driveline Product Development Manager Matthias Donner zu den technischen Herausforderungen für Fahrzeughersteller im Bereich Getriebeöle und unseren eigenen Konzepten für die Zukunft befragt.

 

Warum sind Getriebeöle so wichtig?

Elektrisches Antriebssystem eines Hybridfahrzeugs
Elektrisches Antriebssystem eines Hybridfahrzeugs

Vermutlich denkt kaum jemand bewusst über das Getriebeöl in seinem Fahrzeug nach. Das würde sich allerdings schnell ändern, wenn das Öl fehlte, denn jeder Gangwechsel wäre mühevoll und mit hässlichen Geräuschen verbunden. Ein gutes Getriebeöl sorgt dagegen für weiche Schaltvorgänge.  Getriebeöl ist außerdem unverzichtbar zum Schutz der Zahnräder vor Verschleiß. Ich arbeite an der Entwicklung neuer Getriebeöle. Das ist insbesondere derzeit eine spannende Aufgabe, denn die Anforderungen an Getriebe- und Achsöle für Hybrid- und Elektrofahrzeuge unterscheiden sich von den Anforderungen bei konventionellen Fahrzeugen.

 

Worin unterscheiden sich die Antriebe von Elektro- und Hybridfahrzeuge von konventionellen Fahrzeugen?

Blick in den Motorraum eines Hybridfahrzeugs
Blick in den Motorraum eines Hybridfahrzeugs

Viele Elektro- und Hybridfahrzeuge brauchen spezielle Getriebeöle, weil elektrische Komponenten wie etwa Elektromotoren mit dem Schmierstoff in Kontakt kommen und das Öl zudem höheren Temperaturen ausgesetzt ist. Darüber hinaus laufen die Motoren mit höheren Drehzahlen als Verbrennungsmotoren, was die Belastung des Öls erhöht. Das Drehmoment an Zahnrädern und Lagern ist höher und das Öl muss mit elektrisch leitenden Komponenten verträglich sein.

 

Wie erhöht Castrol die Effizienz von Elektro- und Hybridfahrzeugen?

Wir arbeiten sehr eng mit Fahrzeug- und Fahrzeugkomponentenherstellern zusammen, um deren technische Probleme im Zusammenhang mit Effizienzsteigerung und Erhöhung der Reichweite zu verstehen. Im Einzelnen geht es dabei um

  • die Steigerung der Effizienz des Elektromotors und die Reduzierung des Risikos elektrischer Ausfälle durch Optimierung der Verträglichkeit des Getriebeöls mit elektrischen Komponenten
  • die Vermeidung von Korrosion an elektrischen Komponenten durch bestmöglichen Schutz von Kupferteilen
  • die Verbesserung der Kühlung des Elektromotors zur Vermeidung von Überhitzen

Die rasch fortschreitende Entwicklung von Elektro- und Hybridfahrzeugen heißt für uns, dass wir im hohen Tempo Lösungen finden müssen. Ich finde es faszinierend, an der Entwicklung einer Technologie mitzuwirken, die die Zukunft der Mobilität prägen wird.