Produkt-Stewardship

VERWALTUNG DER PRODUKTE ÜBER DEREN LEBENSZYKLUS, UM DIE ANFORDERUNGEN ZU ERFÜLLEN

Produkt-Stewardship bezieht sich auf unsere Informationspolitik zu den potenziellen Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltauswirkungen von Produkten.

Zu den zentralen Elementen unseres Produkt-Stewardship-Programms zählen:
  • Beurteilung zur Einführung neuer Produkte.
Vor der Einführung von Produkten stellen wir sicher, dass sie allen geltenden Sicherheitsgesetzen entsprechen oder diese übertreffen und unsere internen Standards erfüllen. Produktbewertungen identifizieren potenzielle Gefahren für Gesundheit, Sicherheit und Umweltschutz und bestätigen die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben bezüglich Produktsicherheit und Chemikalienkontrolle in den Zielmärkten. Die Bewertung befasst sich mit den potenziellen Auswirkungen auf die Gesundheit oder die Umwelt, über den gesamten Produktlebenszyklus betrachtet: von der Produktentwicklung, über die Produktion, Distribution, die Verwendung in der Industrie und durch die Verbraucher bis hin zur Rückgewinnung oder Entsorgung. Im Jahr 2012 haben wir mehr als 1.300 Rohmaterialien überprüft, die global in unseren Produkten zum Einsatz kamen.
  • Umgang mit überwachungsbedürftigen Chemikalien – wir verfügen über strenge Vorschriften, die den Umgang mit überwachungsbedürftigen Stoffen und Chemikalien regeln, damit eine illegale oder verbotene Verwendung verhindert wird
  • Sicherheit für unsere Kunden – wir beraten zu Sicherheitsverfahren im Umgang mit Schmierstoffen und Metallbearbeitungsflüssigkeiten
  • Produktetikettierung und Sicherheitsdatenblätter – Informationen zu den mit Produkten verbundenen Gefahren und Risiken sowie Hinweise zur sicheren Handhabung werden über Sicherheitsdatenblätter (SDB) und die Kennzeichnung der Behälter weitergegeben. Unsere Sicherheitsdatenblätter müssen den gesetzlichen Anforderungen aller Märkte entsprechen, in denen wir vertreten sind. Unsere Datenbank umfasst über 80.000 Sicherheitsdatenblätter in 40 verschiedenen Sprachen